Service-Hotline wochentags: 8 - 18 Uhr

Aktivitäten / News

Staatsministerin Klepsch zu Besuch im ubineum

Gesprächsrunde am langen Tisch im Untergeschoss des ubineum mit Staasministerin Barbara Klepsch.

Am 4. Juni 2018 war die Staatsministerin Barbara Klepsch zu Gast im ubineum.

Dr. Teichmann, Herr in der Mitte, im Gespräch mit Staatsministerin Klepsch und Karten Apippi im ubineum.

Nach einem kleinen Empfang gab Professor Teich (WHZ, Mitte) ein Abriss zum Entstehen des ubineums.

Herr Karsten Alippi als Vertreter der Alippi GmbH und andere beteiligte Netzwerkpartner, Johanniter, ZEV, Wewobau, WHZ konnten anschließend im Gespräch mit Frau Klepsch, die Idee hinter dem ubineum erklären und ihr einen Einblick in die Umsetzung des Netzwerkes geben. Außerdem fand ein reger Austausch über Visionen, Projekte und Gestaltungsmöglichkeiten des Lebens in der Gegenwart und Zukunft statt.

Verschiedene Zeituneng und Radio Zwickau berichteten ebenfalls aus dem ubineum.

Mitarbeiterin des ubineum erklärt Staatsministerin Klepsch im Vorführbad die Funktion des Patientnliftes.
Männer und Frauen stehen auf der oberen Etage am Galeriegeländer im ubineum.

Staatsministerin Klepsch äußerte sich positiv zu ihrem Besuch im ehemaligen Erlenbad. Es war ein angenehmer Termin, der zur Bekanntheit des ubineum beitragen wird.

4. Zwickauer Schlaganfall-Forum in Zwickau

voll besetzte Stuhlreihen beim Vortrag zum Schlaganfall-Forum im Zwickauer ubineum

Bereits zum zweiten Mal fand das Zwickauer Schlaganfall-Forum, am 26. Mai 2018 in seiner 4. Auflage, im ubineum statt. Ein wenig bekannter ist der Standort inzwischen und er bot auch in diesem Jahr zahlreichen Teilnehmern – über 80 Interessenten waren dabei – einen passenden Veranstaltungsort.

Teilnehmer zum Schlaganfall-Forum in Zwickau im Gespräch

Nach dem Beitrag zu Nachteilsausgleichen und Teilhaberecht folgte die erste Pause und somit der Besuch der Industrieausstellung.

Blick von oben auf den Infostand der Ernährungsberatung zum Schlaganfall-Forum in Zwickau

Ohne die zahlreichen Hersteller ist eine solche Veranstaltung nicht vollständig und auch generell nicht leicht durchführbar. Dafür ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle – auch an die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Zwickau und das Aphasiker-Zentrum Südwestsachsen e.V.!

2 Herren und eine Dame blicken beim Schlaganfall-Forum in ubineum fröhlich in die Kamera

Der Bericht einer betroffenen jungen Frau, ein Beitrag über Schluckstörungen und zum Eigentraining bei Armlähmungen passten sehr gut zum Hauptthema und boten den Zuhörern Erkenntnisse und Tipps für den Alltag.

Wir danken allen Beteiligten aus den Bereichen HomeCare, Rehatechnik, Orthopädie und Ernährung für die Vorbereitung und Durchführung des Forums!

2. Viszeralmedizinisches Symposium in Zwickau

Blick in den Vortragssaal beim Viszeralmedizinischen Symposium in Zwickau

Am 5. Mai 2018 konnte im Zwickauer Horch-Museum die 2. Auflage des Viszeralmedizinischen Symposiums stattfinden. Hauptthema waren die Entwicklungen im Zuge der seit 2011 geltenden S3-Leitlinie zum Magenkarzinom. Dies wurde aus verschiedenen Aspekten von den Referenten beleuchtet.

Imbiss zur Pause beim Viszeralmedizinischen Symposium in Zwickau

Während der Pause zwischen den Blöcken mit je 4 Vorträgen gab es Gelegenheit für Fachgespräche.

Infostand der Orthopädietechnik zum Viszeralmedizinischen Symposium in Zwickau
2 Herren unterhalten sich zum Viszeralmedizinischen Symposium in Zwickau an Beratungsstand

Herzlichen Dank an die Organisatoren aus dem Bereich HomeCare und allen an diesem Tag beteiligten Mitarbeitern.

3. Schlaganfall-Forum in Chemnitz

Blick in den Festsaal der Neurologie am Klinikum Chemnitz

Bei schönem Frühlingswetter fanden sich doch viele Teilnehmer am 21. April zum 3. Chemnitzer Schlaganfall-Forum ein. Der Festsaal der Neurologie im Klinikum Chemnitz bot dafür einen stilvollen Rahmen.

Prof. Dr. med. habil. Bernhard Rosengarten beim Schlaganfall-Forum in Chemnitz

Pünktlich konnte Prof. Rosengarten die Gäste und Referenten begrüßen. Die Fachvorträge über Telemedizin, Neuheiten der Schlaganfallhilfe, Vorstellung geeigneter Hilfsmittel nach Schlaganfall, Vorstellung eines Case-Managements aus Dresden waren informativ und unterhaltsam dargeboten und wirkten kurzweilig. Zur Mittagspause hatten die Teilnehmer wieder die Gelegenheit eine umfangreiche Industrieausstellung zu besuchen. Dort gab es Wissenswertes zur Hilfsmittelversorgung (Rollstühle, Transferhilfen), zu Pflegehilfsmitteln, zur Ernährungstherapie und u. a. einen Infostand des Aphasikerzentrums Westsachsen zum Erfahrungsaustausch.

junge Frauen kosten Trinknahrung am Infostand
Pausengespräch zwischen Männern und Frauen vom Aphasikerzentrum Westsachsen

Den Abschluss im Saal bildete eine junge Referentin, die mit einem persönlichen Erfahrungsbericht die Teilnehmer emotional erreichte.

Gruppenbild der Referenten vom Schlaganfall-Forum in Chemnitz

Wir danken allen Organisatoren, Teilnehmern, Referenten, Ausstellern und unseren Mitarbeitern aus den Bereichen HomeCare, Reha und OT für die Gestaltung dieses Tages!

Schau rein! – Berufsorientierung im ubineum

Alle vier Netzwerkpartner des ubineum nahmen am 16. März 2018 an Sachsens größter Initiative zur Berufsorientierung teil:
Wir als Sanitätshaus, die Zwickauer Energieversorgung, die WEWOBau sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe stellten theoretisch und praktisch die verschiedensten Ausbildungsberufe vor, die diese Firmen anzubieten haben.

So bekamen die Jugendlichen, die teils aus der näheren Umgebung aber auch aus Borna, Chemnitz oder Pirna kamen, aus erster Hand Informationen zur Ausbildung in unserem Unternehmen als Orthopädietechnikmechaniker/-in, Orthopädieschuhtechnier/-in, Kauffrau/-mann im Einzelhandel sowie Kauffrau/-mann für Büromanagement. Ergänzt wurde dies beispielsweise durch die Vorstellung von Mechatronikern, Immobilienkaufleuten, Altenpflegern oder Notfallsanitätern.

Zum Schluss bekamen die Schüler eine Führung durch die eingerichtete Musterwohnung, die viele technische Neuheiten zum sorgenfreien Leben erlebbar macht.

Ein herzliches Dankeschön geht an geht an unsere Mitarbeiter aus den verschiedenen Bereichen (Meister Schuhorthopädietechnik, Leiter Abteilung Buchhaltung, Azubi Orthopädietechnik-Mechniker, Azubi Kauffrau im Einzelhandel und Azubi Kauffrau für Büromanagement) die an diesem Tag vor Ort waren und ihre Berufe vorgestellt haben.

5. Pflegefachtag in Oschatz

Samstag, der 3.2.2018 stand in Oschatz im Zeichen der Pflege. Die Collm-Klinik konnte den 5. Pflegefachtag im Thomas-Müntzer-Haus veranstalten.
Mit Unterstützung der Referenten aus verschiedenen Bereichen und zahlreicher Aussteller bot man den über 150 Teilnehmern wertvolle Inhalte.

Direkt vor dem Eingang zum Saal hatten die Oschatzer Kollegen unseren Stand platziert. Vertreten waren das Sanitätshaus, die Rehatechnik, die OT und der HomeCare-Bereich. Es konnte ein guter Querschnitt durch unser Sortiment, den Service und Möglichkeiten der Versorgungen aus allen Bereichen den Besuchern vorgestellt werden. Das ein oder andere gute Gespräch ist dabei entstanden.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Preisübergabe an Gewinnerin vom Kreuzworträtsel
Magazin „1877“, Ausgabe 2

In der zweiten Ausgabe unseres Firmenmagazins „1877“ stand ein neues Kreuzworträtsel, welches wieder fleißig gelöst wurde. Das Lösungswort lautete: „Schuhwerk“.

Aus allen richtigen Einsendungen wurde die Gewinnerin Lucy Arnold aus Lichtenstein gezogen. In Vertretung holte ihre Mutter (re.) die gewonnene BlackRoll im Sanitätsfachgeschäft in der Zwickauer Zentrale ab.

Wir danken allen Teilnehmern für ihre Zuschriften – ein neues Rätsel finden Sie in der aktuellen dritten Ausgabe …

Filialumzug in Aue

Im Dezember zog das Sanitätshaus in Aue in die neuen Räume am Postplatz 2a.
Zentral gelegen empfangen die hell und modern eingerichtete Filiale und die freundlichen Mitarbeiter die Kunden.

Wir freuen uns auch auf Ihren Besuch!