Ratgeber

Das Keilkissen: Sanitätshaus-Produkte stellen sich vor

keilkissen sanitätshaus

Ob bei einem Kaffee in geselliger Runde, abends vor dem Fernseher oder im Büro: Im Laufe unseres Lebens verbringen wir einen großen Teil davon sitzend. Wenn wir im Sitzen eine falsche Position einnehmen, stellt diese jedoch eine große Belastung für den Rücken dar, insbesondere für die Bandscheiben. Rückenschmerzen und Haltungsschäden sind die Folge. Orthopäden sehen in Rückenleiden inzwischen eine Volkskrankheit, der Einhalt geboten werden muss. Ein Keilkissen aus dem Sanitätshaus verhilft Ihnen in eine aufrechte Sitzhaltung und mindert dadurch die Beschwerden. Aber auch zum Vorbeugen derartiger Leiden kommt ein solches Sitzkissen infrage, das Sie in einer der Alippi Sanitätshaus Filialen erhalten.

Jetzt meine Alippi Filiale in der Nähe finden!  >>>

Was ist das Besondere an einem Keilkissen aus dem Sanitätshaus?

Bei einem Keilkissen aus dem Sanitätshaus, auch orthopädisches Keilkissen genannt, handelt es sich im Prinzip um ein Sitzkissen in Keilform. Das heißt, das Kissen verfügt über eine abgeschrägte Form, flacht sich also nach vorne hin ab. Durch diese leichte Schräge wird die bis dato ebene Sitzfläche zur unebenen. So ermöglicht das Kissen eine optimale Haltung beim Sitzen und entlastet damit die Wirbelsäule und den gesamten Rückenbereich. Im Normalfall besteht das Sitzkeilkissen aus Schaumstoff, der von einem Bezug geschützt wird. Damit das Kissen auf dem Stuhl nicht verrutschen kann, sorgt die rutschfeste Unterseite des Kissens für den erforderlichen Halt.

Worin besteht die Funktion des Kissens?

Das Keilkissen muss so auf den Stuhl gelegt werden, dass sich die höhere Seite hinten befindet. Beim Sitzen dient das Kissen in erster Linie nicht Ihrem Komfort, sondern soll vor allem Ihrem Rücken und Ihrer Gesundheit Entlastung bringen. Die erhöhte Sitzposition veranlasst Sie dazu, Ihren Rücken in eine aufrechte Position zu begeben. Außerdem schieben Sie durch die Keilform des Kissens das Becken nach vorne, sodass beim Sitzen auf dem Sitzkeilkissen die Wirbel stabilisiert werden. Dadurch wird Ihre Wirbelsäule entlastet, insbesondere die Bandscheiben, auf denen beim Sitzen ein besonders großer Druck lastet. Auch die Versorgung der Bandscheiben mit wichtigen Nährstoffen wird gefördert. Mit einem orthopädischen Sitzkeilkissen nehmen Sie ganz automatisch eine gesunde Sitzhaltung ein und brauchen sich darüber keine Gedanken machen, wenn Sie in Ihre Lieblingssendung vertieft sind oder sich gerade angeregt unterhalten.

keilkissen kaufen

Wozu kann man ein Sitzkeilkissen aus dem Sanitätshaus verwenden?

In erster Linie dient ein orthopädisches Keilkissen als Sitzkissen. Auf dem Sitzkeilkissen sacken Sie weniger ein, Rückenschmerzen und Verspannungen werden gelindert. Aber auch als Rückenstütze kommt ein Keilkissen infrage. Durch die leichte Schräge ist es dabei besonders komfortabel. Größere Keilkissen eignen sich wunderbar als Rückenstütze bei Bettlägerigkeit, sodass die Betroffenen ganz schnell in eine aufrechte, gesunde Sitzposition kommen und beispielsweise selbstständig essen können. Für bettlägerige Patienten finden Sie in Ihrem Sanitätshaus online und vor Ort in der Kategorie Liegen & Lagern weitere wertvolle Hilfsmittel. Beim Schlafen bringt ein Keilkissen den Oberkörper in eine erhöhte Position und sorgt damit für Entlastung.

Für wen lohnt sich die Anschaffung des Hilfsmittels?

Wenn Sie an chronischen oder akuten Rückenbeschwerden leiden, lohnt es sich in jedem Fall, ein Keilkissen zu kaufen, insbesondere nach einem Bandscheibenvorfall oder wenn sich bei Ihnen Fehlstellungen entwickelt haben. Auch nach einer Operation oder bei bettlägerigen Personen kann ein orthopädisches Keilkissen Besserung bringen. Als Sitzkissen muss es der Wirbelsäule allerdings nicht erst bei akuten Beschwerden Linderung verschaffen, auch zur Vorbeugung von Verspannungen, Schmerzen und Fehlhaltungen leistet Ihnen ein Keilsitzkissen gute Dienste. Das ist vor allem dann von großer Bedeutung, wenn Sie viele Stunden am Tag im Sitzen zubringen, also zum Beispiel bei einer Bürotätigkeit.

keilkissen für das büro

Tipps zum richtigen Sitzen

Richtiges Sitzen hängt jedoch nicht nur von den Hilfsmitteln ab, sondern sollte auch aktiv gefördert werden. Achten Sie darauf, dass Sie sich dabei bewegen und die Sitzposition hin und wieder verändern. Bleiben Sie über den Tag verteilt ausreichend mobil – wenn es Ihre körperliche Verfassung nicht mehr zulässt, eben mit den entsprechenden Gehhilfen. Auch dankt es Ihnen Ihr Haltungsapparat nicht erst langfristig, wenn Sie ihm gelegentlich mit Wellness-Produkten verwöhnen.