Mobilität, News & Neuigkeiten

Kniebandagen: Sanitätshaus-Produkte stellen sich vor

kniebandage-sanitätshaus

Beugen, strecken, drehen: Das Kniegelenk ist eines der wichtigsten Gelenke des menschlichen Körpers. Umso dramatischer wirkt es sich aus, wenn die Bewegungsabläufe nicht mehr reibungslos funktionieren und Schmerzen auftreten. Ob durch Überlastung beim Sport, infolge einer Krankheit wie Arthrose oder nach einer Operation: Eine Kniebandage aus dem Sanitätshaus hilft dabei, das Knie zu stabilisieren – und damit Ihrem Heilungsprozess. Bürotätigkeiten, bei denen Sie vorwiegend sitzen, führen ebenfalls häufig zu anhaltenden Schmerzen in der Region. Auch für diesen Fall finden Sie im Sanitätshaus Alippi die passende Kniebandage. Während die Bandagen das Knie stabilisieren, sieht man Ihnen das unter der Kleidung nicht einmal an.

Hier gelangen Sie zu unserer Auswahl an Kniebandagen  >>>

Inhaltsverzeichnis

 

Wie wirkt eine Kniebandage aus dem Sanitätshaus?

Sind Kniescheibe oder Kniegelenk fehlbe- oder überlastet, benötigen Sie vor allem Halt und Stabilisierung bei den Bewegungen. Und die geben Ihnen Bandagen. Eine Kniebandage aus dem Sanitätshaus besteht aus einem elastischen Kompressionsgestrick und umschließt als orthopädisches Hilfsmittel das Kniegelenk ganz fest. Dabei übt die Bandage Druck auf das Knie aus oder schränkt bestimmte Bewegungen ein. Bei manchen Modellen werden zusätzlich Metallstäbe, die an beiden Seiten des Knies eingearbeitet sind, zur Stabilisierung angewendet. Auch Pelotten, die auf der Patella (Kniescheibe) aufliegen und dort ihre Wirkung entfalten, kommen zum Einsatz. Die beeinträchtigten Bereiche werden durch Bandagen wirkungsvoll entlastet. Auf diese Weise unterstützen Kniebandagen Sie dabei, die beeinträchtigten Gelenke zu schonen, lindern die Schmerzen und bieten Schutz.

sanitätshaus-kniebandage

Wann ist eine Kniebandage sinnvoll?

Kniebandagen kommen grob für zwei Einsatzmöglichkeiten infrage:

  • Kniebandagen zur Vorbeugung und zur Genesung nach Verletzungen, Krankheiten und bei Alterserscheinungen: Hier sollen die Bandagen in erster Linie den Heilungsprozess unterstützen und akute Schmerzen erträglich machen. In diesem Fall kann auch eine Knieorthese angebracht sein.
  • Kniebandagen für den Sport zur Prophylaxe: Durch Stabilisierung der Gelenke beugen die Bandagen Verletzungen vor, indem sie Fehlbelastungen verhindern. Auch die Durchblutung wird gefördert.

Worin besteht der Unterschied zwischen Knieorthesen und -bandagen?

Im Gegensatz zur Bandage besteht die Knieorthese aus festeren Materialien und ist weniger elastisch. Aus diesem Grund sind mit einer Orthese weniger Bewegungen möglich, das Knie wird stärker fixiert. Bewegungen lässt die Orthese nur so weit zu, dass die beeinträchtige Stelle dennoch weiter geschont wird. Ihr Wirkspektrum reicht daher von der Einschränkung bestimmter Bewegungen bis zur Ruhigstellung. So unterstützt eine Orthese die Heilung der Knie nach einer Verletzung oder einer Operation. Daher ist bei Knieorthesen meist eine korrekte Anpassung durch einen Orthopädiemechaniker notwendig.

knieorthese

Eine Knieorthese ist deutlich fester als eine Kniebandage.

Der Weg zur Bandage: Wo kann man Kniebandagen kaufen?

Kniebandagen zählen als orthopädisches Hilfsmittel und bringen nur dann die erhoffte Wirkung, wenn Sie exakt an Ihre Statur und Beschwerden angepasst werden. Daher sollten Sie die Kniebeschwerden unbedingt bei einem Arzt abklären lassen, der Ihnen dann – je nach Indikation – eine Kniebandage verschreibt. Unbehandelt besteht die Gefahr, dass Ihnen Ihre Knieschmerzen das ganze Leben über Probleme bereiten.

Vor Ort im Sanitätshaus erhalten Sie dann die passende Kniebandage. Damit die Bandage an der beeinträchtigten Stelle richtig sitzt und ihre Wirkung entfaltet, empfiehlt sich vorab eine Vermessung durch die Experten im Sanitätshaus. Auch bei der Auswahl der richtigen Kniebandage erhalten Sie im Sanitätshaus kompetente Beratung. Darüber hinaus erhalten Sie auch ohne Rezept im Sanitätshaus eine Kniebandage.

Werden die Kosten für eine Kniebandage aus dem Sanitätshaus von der Krankenkasse erstattet?

Hat ein Arzt Ihnen die Kniebandage verordnet, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für das Hilfsmittel nahezu vollständig. Sie selbst müssen lediglich die gesetzliche Zuzahlung leisten. Als freiverkäufliches Hilfsmittel können Sie die Kniebandage im Sanitätshaus auch ohne medizinische Verordnung kaufen. In diesem Fall müssen Sie die Bandage jedoch selbst zahlen.

kniebandage-reinigen

Wie verhält es sich mit der Pflege von Bandagen?

Bandagen wirken nur dann stabilisierend, wenn sie ganz eng am Knie anliegen. Daher ist es ganz normal, dass sich im Gestrick Schweiß und Hautschüppchen sammeln, sodass die Elastizität allmählich nachlässt. Die korrekte Pflege ist aus diesem Grund für die Wirksamkeit der Bandagen unerlässlich, damit die Bandagen wieder in Form kommen. Ihre Kniebandage können Sie jedoch einfach in der Waschmaschine in einem Wäschesäckchen bei niedrigen Temperaturen waschen und anschließend an der Luft trocknen.

Kniebandagen von Alippi: Hilfsmittel vom Spezialisten

Als Experte auf dem Gebiet Orthopädietechnik, Rehatechnik, medizintechnische Hilfsmittel und Sanitätsfachhandel bietet Ihnen Ihr Sanitätshaus Online eine große Auswahl an Kniebandagen von BORT Medical, die für hohe Qualität und Verarbeitung stehen. Gern beraten wir Sie in einer unserer Alippi Filialen vor Ort und finden gemeinsam das passende Hilfsmittel für Ihr Knie, denn bei uns steht jeder Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Zentrum. Sie wissen schon genau, was Sie benötigen? Über unser Anfrageformular können Sie die Kniegelenkbandage oder ein anderes Hilfsmittel auch direkt bestellen.

Außerdem umfasst unser Sortiment weitere Sanitätshaus-Bandagen, eine Gehhilfe und viele weitere Hilfsmittel.

bort-kniebandage

kniebandage-Sporlastic Genu-Hit

Sporlastic Genu-Hit RS-kniebandage