Gesundheit & Fitness

Praktische Helfer für die Körperpflege

Hygiene

Körperpflege ist in jeder Lebenslage wichtig. Auch dann, wenn im Alter oder durch eine Erkrankung die Kraft nicht mehr so lange reicht, dass man eine wohltuende Dusche genießen kann. Wem die Beine schnell versagen oder wer einfach auf Nummer sicher gehen will, sollte die Anschaffung eines Duschstuhls in Betracht ziehen. Diese kleinen Helfer unterstützen und bieten auch einen gewissen Komfort, um die entspannende Wirkung des Wassers genießen zu können und keine Sorge haben zu müssen, dass die Beine ihren Dienst versagen könnten. Duschstühle gibt es in verschiedenen Modellen und Ausführungen. Von den einfachen Varianten als Hocker bis hin zu mobilen Modellen mit Rücken- und Armlehnen. Im Sanitätshaus erhalten Sie eine umfassende Beratung, welche Modelle geeignet sind und welche Preisklassen zur Auswahl stehen.

Sicher, effizient und schnörkellos – Einfache Duschhocker

Die preisgünstigste Variante der praktischen Unterstützer sind Duschhocker. Sie kommen zwar augenscheinlich mit weniger Komfort als ein Duschstuhl daher, aber erfüllen voll und ganz ihren Zweck. Die allermeisten Produkte sind höhenverstellbar und passen sich so den meisten Menschen perfekt an. Außerdem eignen sie sich hervorragend für kleiner bemessene Badezimmer und Duschen, da sie jederzeit platzsparend verstaut werden können. Natürlich lassen diese praktischen Duschhocker keinerlei Sicherheit vermissen. Die Person sitzt sicher in der passenden Höhe auf dem Hocker, während dieser stabil und rutschfest in der Dusche steht. Dank der Verarbeitung von Plastik und Aluminium sind diese Modelle nicht nur leicht, sondern auch leicht abwaschbar. So erfüllen sie nicht nur ihren sichernden Zweck, sondern werden auch allen Ansprüchen an die Hygiene bei der Pflege von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen gerecht.

Mit allen Raffinessen des Komforts – Bequeme Duschstühle

Ein Duschstuhl mit Rücken- und Armlehnen verspricht größten Komfort und ermöglicht es dem duschenden Menschen, trotz körperlicher Beeinträchtigungen, die wohltuende Wirkung des heißen Wassers in der Dusche voll und ganz genießen zu können. Je nach Modell und Bedarf können die verschiedenen Lehnen auch abmontiert werden. So wird der Duschstuhl etwas platzsparender und ist flexibler zu lagern. Das Modell der eigenen Wahl sollte höhenverstellbar sein, um sich dem Patienten anzupassen. Die Duschstühle werden aus leichten Materialien gefertigt, so dass sie einfach zu transportieren sind. Außerdem müssen Duschstühle mit sicheren Füßen ausgestattet sein, um absolute Rutschsicherheit garantieren zu können. Fragen Sie in Ihrem Sanitätshaus nach passenden Produkten für Ihre Ansprüche. Die geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gern.