Mobilität

Treppensteighilfe leihen im Sanitätshaus Alippi

treppensteighilfe-leihen

Das Treppensteigen wird im Alter zunehmend zum Problem. Für viele Menschen, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind, ist es allerdings schlichtweg unmöglich. Das betrifft neben dem öffentlichen Raum auch das eigene Zuhause. So können Rollstuhlfahrer Treppen überhaupt nicht ohne fremde Hilfe bewältigen und auch ein Umzug in ein barrierefreies Umfeld kommt nicht immer infrage. In diesem Fall bringt Sie eine Treppensteighilfe bequem und komfortabel durch den Alltag. Sind Sie nicht dauerhaft auf das Hilfsmittel angewiesen und benötigen es nur vorübergehend, ist es in Ihrem Sanitätshaus Alippi auch möglich, die Treppensteighilfe zu leihen. Für wen sich das Mieten lohnt, welche Kosten damit verbunden sind und für wen sich unser Mietservice besonders eignet, erfahren Sie hier.

>>> Treppensteighilfeverleih ab 80,00 € pro Woche <<<  

Jetzt anrufen und beraten lassen 0375-88-303-0 

Alippi Filiale in meiner Nähe finden

Mit dem praktischen Helfer meistern Sie Ihren Alltag

Eine Treppensteighilfe macht in Ihrem Haus sowie in öffentlichen Einrichtungen ohne Fahrstuhl Treppen barrierefrei, sodass Sie diese mühelos überwinden können – auch mit einem Rollstuhl. Dabei müssen Sie sich als Rollstuhlfahrer nicht einmal umsetzen. Das schont Zeit, Nerven und Kraft. Gleiches gilt für Menschen, die alters- oder krankheitsbedingt nicht mehr Treppen steigen können und vielleicht sogar schon eine Gehhilfe brauchen. Auch wenn Sie an Übergewicht leiden und jeder Gang für Sie beschwerlich ist, bietet sich ein Treppensteiger für die Alltagsbewältigung an.

treppensteiger-mieten

Was ist eine mobile Treppensteighilfe?

Bei einem solchen Treppenlift handelt es sich um ein von der Krankenkasse akzeptiertes Hilfsmittel. Treppensteighilfen werden meist elektrisch betrieben. Allerdings ist für ihren Betrieb die Hilfe durch eine weitere Person erforderlich. Der Treppenlift bringt Sie durch den Steigmechanismus und Ihren Helfer in kürzester Zeit in das gewünschte Stockwerk.

Die mobilen Helfer werden zum Bewältigen von Treppen entweder an den zu transportierenden Rollstuhl montiert oder verfügen über eine Sitzfläche, auf der die in ihrer Mobilität beeinträchtigten Menschen befördert werden. Ein spezielles Radsystem lässt Sie Treppen damit einfach hinauf- und hinabgleiten – ganz ohne jeglichen Kraftaufwand. Eine am Gerät befindliche Belastungshilfe gleicht die Belastungen für den Helfer aus. Für Ihre Sicherheit ist dabei selbstverständlich durch die jeweilige Ausstattung gesorgt – unabhängig davon, ob Sie im Rollstuhl oder auf einer fest installierten Sitzfläche sitzen.

Im Gegensatz zu einem festinstallierten Treppenlift lässt sich ein mobiles Hilfsmittel, das Sie in unserem Sanitätshaus auch mieten können, an den unterschiedlichsten Treppen installieren, platzsparend verstauen und bei Bedarf zusammen mit dem Rollstuhl einfach mitnehmen. Auf diese Weise bleiben Sie flexibel, wenn Sie Freunde oder Familie besuchen.

Für wen lohnt es sich, eine Treppensteighilfe zu leihen?

Ob wegen einer Behinderung, nach einem Unfall oder Krankheit: Ein Treppensteiger hilft gehbeeinträchtigten Personen, Treppen zu überbrücken und verschafft Ihnen so jederzeit Barrierefreiheit. Gerade wenn Sie im Rollstuhl sitzen, lässt das Hilfsmittel Sie diese Hürde meistern. Aber auch Senioren, deren Kräfte schwinden, bringt das Hilfsmittel aus dem Sanitätshaus mühelos hinauf und hinunter. Selbst Übergewichtige erklimmen durch den Treppenlift die vielen Stufen ohne Probleme.

Warum einen mobilen Treppensteiger mieten?

Einen Treppenrollstuhl zu mieten, erweist sich in unterschiedlichen Situationen als sehr praktisch. Mobile Treppensteiger sind immer dann sinnvoll, wenn in Ihrem Ein- oder Mehrfamilienhaus kein Lift vorhanden ist und Sie nicht im Erdgeschoss wohnen. Ebenfalls wichtig ist, dass Sie für ein solches Hilfsmittel am Gebäude und den Treppen keine baulichen Veränderungen vornehmen müssen – sei es, weil der Vermieter dies untersagt oder ein Umzug in naher Zukunft ansteht und Sie in Ihrem neuen Zuhause keinen Treppenlift mehr benötigen. Vor allem wenn Sie den Treppensteiger für den Rollstuhl mieten, zahlt sich dieser Vorteil aus. Außerdem sind die Hilfsmittel zerlegbar und transportabel, sodass Sie den Rollstuhl-Treppensteiger zum Leihen mitnehmen und bei nahezu jeder Treppe nutzen können. Gerade im Rahmen von einem Hilfsmittelverleih profitieren Sie von einem zerlegbaren Treppenlift. Denn im Mietzeitraum bringt Sie der Treppensteiger bei vielen Gelegenheiten in die gewünschte Etage.

treppenrollstuhl-mieten

Treppensteighilfe leihen im Sanitätshaus vor Ort

Ein Treppensteiger stellt eine größere Anschaffung dar und ist mit hohen Kosten verbunden. Zwar ist für die Kostenübernahme die Krankenkasse zuständig, weil es sich um ein anerkanntes Hilfsmittel handelt. Doch nicht immer ist der Kauf die beste Lösung. Manchmal erweist es sich als sinnvoller, die Treppensteighilfe zu mieten statt zu kaufen. Über den Hilfsmittelverleih von Alippi geht das ganz unkompliziert vonstatten: Bei uns können Sie sich die benötigte Treppensteighilfe einfach wöchentlich leihen. Dabei können Sie den Zeitraum nach ihren Bedürfnissen ganz individuell festlegen. Lassen Sie sich einfach in einer Alippi-Filiale beraten, wenn Sie einen Treppen-Rollstuhl leihen möchten!

Im Rahmen der Rehatechnik bieten wir Ihnen darüber hinaus zahlreiche Produkte, die Ihren Alltag erleichtern und Ihre Genesung vorantreiben, sowie weitere Angebote wie unseren Homcare Service.

Treppensteighilfe leihen oder kaufen? Wann ist das Mieten sinnvoll?

Das Mieten einer Treppensteighilfe bietet sich immer dann an, wenn Sie sie nur für einen begrenzten Zeitraum benötigen. Das ist zum Beispiel in folgenden Fällen gegeben:

  • Sie sind vorübergehend infolge eines Unfalls oder einer Operation gehbeeinträchtigt oder auf den Rollstuhl angewiesen. Umfangreiche Umbaumaßnahmen oder der Kauf eines Treppenliftes lohnen sich für diese Zeit nicht.
  • Sie besuchen Freunde oder Familie, bei denen es viele Treppen zu bewältigen gibt.
  • Sie planen einen Urlaub oder anderweitigen Aufenthalt in fremder Umgebung, in der Ihnen eine Treppe Schwierigkeiten bereiten wird.
  • Der Umzug in eine barrierefreie Wohnung steht fest. Die Zeit bis dahin können Sie mit einem Treppenlift zum Mieten überbrücken.
  • Bis die Kostenübernahme durch die Krankenkasse für den Kauf gesichert ist, können Sie sich vorerst auch eine Treppensteighilfe leihen.

Ihre Vorteile, wenn Sie einen Treppensteiger mieten

Durch das Leihen einer Treppensteighilfe ergeben sich gleich mehrere Vorteile für Sie:

  • Sie haben das Hilfsmittel nur so lange, wie Sie es tatsächlich benötigen.
  • Es ist keine Veränderung der Bausubstanz notwendig, um die Treppen im eigenen Zuhause zu bewältigen.
  • Rollstühle lassen sich mit einem Helfer leicht auf Treppen transportieren, auch auf engen oder stark verwinkelten.
  • Sie profitieren von den vielen Nutzungsmöglichkeiten und können den mobilen Treppensteiger für die unterschiedlichsten Treppen nutzen.
  • Die mobile Treppensteighilfe lässt sich zusammenklappen und dadurch platzsparend verstauen sowie transportieren. Nutzen Sie den Treppen-Helfer dort, wo Sie ihn gerade brauchen: zuhause, bei Angehörigen, bei Arzt- und Behördengängen in Gebäuden ohne Aufzug.
  • Im Rahmen unseres Mietservices kümmern wir uns um die Wartung der Geräte. Außerdem übernehmen wir die Reinigung und Desinfektion nach der Nutzung. Ihnen bleibt dadurch mehr Zeit für andere Dinge.

Die Kosten des Mietservices, wenn Sie einen Treppensteiger für den Rollstuhl mieten

Welche Kosten fällig werden, wenn Sie im Sanitätshaus online eine Treppensteighilfe leihen, haben wir Ihnen in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Kaution Miete Servicepauschale Reinigung und Desinfektion
50,00 € 80,00 € / Woche 70,00 € 30,00 €

Die Servicepauschale, die wir erheben, umfasst die Kosten für die Anfahrt und die Beratung. Den Zeitraum, in dem Sie das Hilfsmittel mieten möchten, können Sie ganz flexibel wählen. Denn bei uns stehen Ihre Bedürfnisse im Vordergrund.