Mobilität, News & Neuigkeiten

Verreisen im Alter

Vier Senioren mit Stadtplan in einer Straße

Seniorenreisen – Urlaub im Alter

Seniorenreisen liegen im Trend. Nachdem sie ihren Arbeitsalltag hinter sich gelassen haben, nutzen viele Senioren ihre neu gewonnene Freizeit gern zum Reisen. Laut einer Umfrage der BAT Stiftung für Zukunftsfragen unternahmen in Deutschland in den Jahren 2013 und 2014 über 60 Prozent der Jungsenioren im Alter von 50 bis 64 eine Urlaubsreise von mindestens fünf Tagen oder länger. Bei den Ruheständlern über 65 waren es immerhin noch knapp 50 Prozent.

Ob am Bodensee, auf Teneriffa, an Nord- und Ostseeküste, wo sie rund die Hälfte der Urlauber ausmachen, oder in der Türkei, wo sie 2014 immer noch ca. 28 Prozent aller deutschen Touristen stellten, reisende Senioren sind rund um die Welt anzutreffen. Kein Wunder, schließlich wollen viele nach jahrzehntelangem Arbeitstrott ihren Ruhestand genießen und die Welt noch einmal neu entdecken.

Welche Aspekte vor Antritt des Seniorenurlaubs bedacht werden sollten, wie man erfolgreich allein verreist und welches Reiseangebot es speziell für Senioren gibt, erfahren Sie hier.

Fragen, die man sich vor der Buchung von Seniorenreisen stellen sollte

Auf ihren Reisen haben Senioren dabei ganz spezifische, hohe Ansprüche an Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten. Um sich während der Anreise und am Urlaubsort um nichts kümmern zu müssen, unternehmen viele Ruheständler und Rentner auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Seniorenreisen. Häufig handelt es sich dabei um Busreisen und Gruppenreisen, bei denen ruhige Erholungsorte innerhalb Deutschlands oder spannende Reiseziele in Europa besucht werden.

Zahlreiche Senioren organisieren sich aber auch selbstständig Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen im Internet oder mithilfe kompetenter Beratung im klassischen Reisebüro und reisen allein oder mit ihrem Partner.

Vor dem Buchen einer Seniorenreise oder einer unabhängigen Urlaubsreise ist es sinnvoll, sich folgende Fragen zu stellen:

  • Möchte ich allein/ mit meinem Partner reisen? Kann ich mich um alle Vorbereitung und die Organisation vor Ort selbstständig kümmern?
  • Ist eine Gruppenreise mit Gleichgesinnten etwas für mich? Freue ich mich über Gesellschaft bei Ausflügen oder bei den Mahlzeiten?
  • Benötige ich eine Reisebegleitung/ eine Pflegekraft, die mit mir reist, weil ich z.B. auf einem Rollstuhl angewiesen bin? Wo werden entsprechende Sonderreisen angeboten?
  • Bin ich auf bestimmte Medikamente angewiesen? Muss ich vor Reiseantritt dementsprechend für eine ausreichende Versorgung mit diesem Medikament sorgen?
  • Welche Reiseziele kommen für mich infrage? Komme ich mit heißem/ kaltem Klima zurecht? Sind mir erholsame Kurreisen lieber oder aufregende Städtereisen? Kommt ein Flug infrage oder eine Rundreise mit einem Kreuzfahrtschiff?
  • Welchen Komfort erwarte ich von der Unterbringung? Brauche ich ein Zimmer für mich allein? Ein eigenes Bad?
  • Welche Verpflegungsart bevorzuge ich? Halbpension oder Vollpension?
  • Wie kann ich im Urlaub für meine Angehörigen erreichbar sein? Habe/ Brauche ich ein Mobiltelefon?

Allein im Seniorenurlaub – Darauf müssen allein Reisende achten

Seniorin mit Koffern auf dem FlughafenvorplatzEin Seniorenurlaub kann gerade für alleinstehende oder verwitwete Senioren eine willkommene Abwechslung sein. Doch wer allein verreist, sollte besonders auf seine Sicherheit bedacht sein. Am besten bespricht man Reisepläne mit den eigenen Kindern oder anderen vertrauten Personen. Vor dem Reiseantritt sollten mindestens vier Augen das Gepäck und alle notwendigen Unterlagen wie Pass, Versichertenkarte der Krankenkasse etc. überprüfen.

Zusätzlich sollten Nachbarn und enge Bekannte über den Zeitpunkt des Reiseantritts, den oder die Aufenthaltsorte während der Reise und die Reisedauer informiert werden. Allein reisende Senioren sollten außerdem im Urlaub telefonisch erreichbar sein oder eine Adresse hinterlegen. Ist man länger weg als nur ein paar Tage, kann es sinnvoll sein, einen Nachbarn oder Bekannten zu bitten, ab und an in der eigenen Wohnung nach dem Rechten zu sehen.

Gibt es Angebote speziell für Senioren?

Für einen entspannten Seniorenurlaub gibt es optimal an die Anforderungen älter werdender Menschen angepasste Reiseangebote. Da Senioren im Bereich Touristik bereits eine der größten Kundengruppen darstellen, bieten viele Reiseveranstalter vielfältige Seniorenreisen an. Diese sind oft als Gruppenreisen mit etwa gleichaltrigen Mitreisenden organisiert, die ähnliche Ansprüche und Vorstellungen an ihren Seniorenurlaub haben.

In den meisten Fällen, kümmert sich der Veranstalter um die Anreise, eine komfortable Unterbringung vor Ort, die Verpflegung sowie Ausflüge und Aktivitäten. Am Urlaubsort sorgt ein Reiseleiter für die Organisation. All dies ist im Reisepreis der Pauschalreisen enthalten. In einigen Fällen wird auch ein Abholservice angeboten, der Reisende von ihrem Zuhause bis zum Abfahrtsort (Flughafen, Busbahnhof etc.) bringt.

Das sind die beliebtesten Reiseziele der Generation 60plus

Älteres Paar vor dem EiffelturmBeliebte Reiseziele von Seniorenreisen sind beispielsweise Kurorte innerhalb Deutschland wie Swinemünde an der Ostsee, Bad Bevensen in der Lüneburger Heide oder das Thermalbad Bad Krozingen im Schwarzwald. Doch auch die großen (Kultur-)Hauptstädte Europas erfreuen sich bei jung gebliebenen Senioren großer Beliebtheit. Dazu zählen Rom, Paris und Barcelona genauso wie Wien, Venedig und Amsterdam. Auch Fernreisen in die Karibik oder Inselurlaub auf den Kanaren werden gern unternommen.

Zwei neue Reisethemen zeichnen sich außerdem ab. Zum einen entscheiden sich immer mehr Senioren und Seniorinnen für Schiffsrundreisen auf größeren Flüssen wie der Mosel, dem Rhein oder der Oder. Zum anderen zieht es viele Ruheständler im heißen Sommer in Richtung Nordosten nach Masuren mit seinen Seen oder ins Baltikum.

 

© goodluz – adobe.stock.com

© andrea lehmkuhl – adobe.stock.com

© Syda Productions – adobe.stock.com