Service-Hotline wochentags: 8 - 18 Uhr

Alltag & Haushalt

Alltag & Haushalt

Hilfsmittel für Alltag und Haushalt von Alippi

Eine Vielzahl von praktischen Hilfsmitteln gehört zum Alltag vieler Menschen. Alltagshilfen wie Strumpfanzieher oder Badhilfen wie Haltegriffe erleichtern alltägliche Handlungen und Vorgänge, wenn im Alter, während einer Erkrankung oder durch eine Behinderung die Beweglichkeit eingeschränkt ist. Hilfsartikel zur Medikamentenaufbewahrung für Patienten sichern eine erfolgreiche Therapie, die die Einnahme mehrerer Präparaten vorsieht. Massageprodukte, Wärmekissen und Infrarotlampen sorgen zusätzlich für Wellness und Entspannung.

Die Alippi-Sanitätshäuser übernehmen seit vielen Jahren zuverlässig die Hilfsmittelversorgung ihrer Kunden. Älter werdende Menschen, Menschen mit Behinderung und Angehörige von Personen in einer Pflegesituation finden bei uns ein umfangreiches Sortiment an Produkten, die das Leben erleichtern und die selbständige Aktivität unterstützen.

Wann werden Alltagshilfen benötigt?

Hilfsmittel kommen immer dann zum Einsatz, wenn gewohnte Abläufe gar nicht mehr selbstständig oder nur noch unter großen Mühen bewältigt werden können. Diese Situation erleben die meisten Menschen in höherem Alter, doch auch ein Unfall oder eine schwere Erkrankung kann zu kleineren und größeren Einschränkungen führen.

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden als Hilfsmitteln zahlreiche Gegenstände bezeichnet, die beispielsweise in der Küche oder im Bad Hilfestellung leisten. Dazu gehören aber auch viele orthopädische Erzeugnisse und Produkte aus der Rehatechnik.

Hilfsmittel im rechtlichen Sinne, solche also, die von der Krankenkasse finanziell getragen werden können, unterliegen hingegen ganz bestimmten Richtlinien. Sie müssen demnach:

  • – den Erfolg einer Krankenbehandlung sicherstellen,
  • – einer drohenden Behinderung vorbeugen
  • – oder den Ausgleich für eine bestehende Behinderung schaffen.

Hilfserzeugnisse, die diese Anforderungen erfüllen, werden in einem speziellen Hilfsmittelverzeichnis aufgeführt. Zu diesen zählen unter anderem Badehilfen wie Toilettensitzerhöhungen, Einstiegshilfen und Haltegriffe, Mobilitätshilfen sowie Sitz- und Stehhilfen und eine Reihe weiterer Geräte und Instrumente.

Hilfsmittel unterstützen in schweren Zeiten

Nach einem Unfall oder bei einer plötzlichen Erkrankung stehen Betroffene gleich vor mehreren Herausforderungen. Sie müssen die große Aufgabe bewältigen, von ihrem Leiden zu genesen oder sich in ein Leben mit neuen Bedürfnissen eingewöhnen. Zusätzlich müssen sie ihre Alltagsroutine bewältigen. Dabei ist es den Betroffenen häufig wichtig, soviel Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit wie möglich zu bewahren.

Hilfsprodukte für das tägliche Leben und den Haushalt unterstützen in diesen Zeiten erfolgreich alle Abläufe. Weil viele dieser Helfer während einer Krankenbehandlung nicht nur nützlich, sondern sogar notwendig sind oder als Ausgleich für eine eingetretene Behinderung gelten, kann die Versorgung durch die Krankenversicherung übernommen werden.

Die Krankenkassen sind hier die Kostenträger und stellen den Versicherten nach einer medizinischen Beurteilung und einer Nutzenbewertung des jeweiligen Hilfsmittels dieses zur Verfügung. Dazu muss allerdings zuvor ein entsprechender Antrag gestellt werden. Außerdem kann die Krankenkasse den Versicherten an einen bestimmten Vertragspartner verweisen, von dem der genehmigte Hilfsgegenstand zu beziehen ist. Zum Beispiel bei einem Sanitätshaus, das in diesem Zusammenhang als Leistungserbringer bezeichnet wird.

Menschen meistern selbstbestimmt Alltagsabläufe

Badhilfen, Esshilfen und andere Alltagshilfen sind ganz selbstverständlich im Leben vieler Menschen mit Behinderung. Wer im Bad auf eine Einstiegshilfe, Haltegriffe und einen Duschhocker zurückgreifen kann, der benötigt keine Hilfe bei der täglichen Körperhygiene. Genauso wie diese Badhilfen sind viele Hilfsgegenstände und Geräte Teil der Standardausstattung alters- und behindertengerechten Wohnens. Auch hier ist Alippi der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Versorgung mit Hilfsmitteln und die einhergehende Beratung geht.

Wie Hilfsmittel das Leben leichter machen

Die Nutzung von Hilfsmitteln kann in vielen Bereichen für eine Entlastung und Erleichterung sorgen. Im Badezimmer machen sie selbstständiges Waschen möglich oder vereinfachen Waschabläufe von Patienten für die pflegende Person. In der Küche unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Hilfsgegenstände sowohl die Zubereitung von Mahlzeiten als auch die Aufnahme von Speisen. Eine verbesserte Mobilität kann durch Sitzerhöhungen und Katapultsitze erreicht werden, die das Aufstehen vereinfachen. Für jeden Alltagsbereich gibt es entsprechende Helfer. Auf der Internetseite von Alippi entdecken Sie davon eine Vielzahl.

© WavebreakMediaMicro